Start SCORM Tipps
Kombinationen ohne Wiederholung
icon
Bildungsstufe(n)
Gymnasium Sekundarstufe II
Zeitbedarf
45 Minuten
vorgesehene Endnutzer
Lernende(r)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Interaktivitätsgrad
niedrig
Lernressourcentyp
Lernmodul
Aggregationsstufe
2 (Lernmodul)
Struktur
hierarchisch
Sprache
deutsch
Status
Final
Kurzbeschreibung
Mittels anschaulicher Beispiele und vieler Übungen wird die 'Kombinationen ohne Wiederholung' eingeführt.
Beschreibung
In diesem Modul werden Formeln eingeführt zur Bestimmung der Anzahl der verschiedenen Anordnungsmöglichkeiten von k Elemente aus n Elementen (k ≤ n) ohne Wiederholung.
Dabei wird die Reihenfolge der Anordnung der k Elemente nicht berücksichtigt.
Lernziele
  • Ein klares Verständnis von Kombinationen ohne Wiederholung entwickeln.
  • Die kombinatorische Figur der Kombination ohne Wiederholung soll an praktischen Beispielen erkannt werden.
  • Die Anzahl von Kombinationen ohne Wiederholung kann von Lernenden berechnet werden.
Lernvoraussetzungen
  • Der Begriff der Fakultät muss bekannt sein.
  • Grundlegende Abzähltechniken sollten beherrscht werden.
  • Produktregel und Summenregel der Kombinatorik.
  • Permutationen und Variationen.
Einsatzmöglichkeiten
Das Modul eignet sich sehr gut, um im Kontext der Wahrscheinlichkeitsrechnung eingesetzt zu werden. Es erklärt anschaulich, wie die Formeln zur Berechnung zustande kommen
Fachgebiete
Mathematik » Endliche Mathematik, Stochastik
Schlagworte
  • Kombination
  • ohne Wiederholung
  • Kombinatorik
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Stochastik
technische Voraussetzungen
Microsoft Internet Explorer: ab Version 5.5,
Mozilla Firefox: ab Version 1.5
weitere technische Voraussetzungen
PDF-Viewer
Bookmark and Share
Impressum