Start SCORM Tipps
Variationen mit Wiederholung
icon
Bildungsstufe(n)
Gymnasium Sekundarstufe II
Zeitbedarf
25 Minuten
vorgesehene Endnutzer
Lernende(r)
Schwierigkeitsgrad
niedrig
Interaktivitätsgrad
niedrig
Lernressourcentyp
Lernmodul
Aggregationsstufe
2 (Lernmodul)
Struktur
hierarchisch
Sprache
deutsch
Status
Final
Kurzbeschreibung
Die 'Variation mit Wiederholung' wird eingeführt und das Wissen mit vielen Tests und Übungen eingeprägt.
Beschreibung
Dieses Modul beschäftigt sich mit den Rechenregeln zu 'Variationen mit Wiederholung'. Dabei handelt es sich darum, wie viele Möglichkeiten es gibt, eine Anzahl von k Elementen aus einer Menge mit n verschiedenen Elementen anzuordnen (mit n >= k). Bei Variationen spielt die Reihenfolge der Elemente eine Rolle, 'mit Wiederholung' bedeutet, dass die Elemente nach dem Ziehen wieder zurückgelegt werden.
Lernziele
  • Ein sicheres Verständnis für Variationen mit Wiederholung entwickeln
  • Die kombinatorische Figur der Variationen mit Wiederholung soll an praktischen Beispielen erkannt werden.
  • Die Anzahl von Variationen mit Wiederholung kann von Lernenden berechnet werden.
Lernvoraussetzungen
  • Potenzrechnung mit ganzzahligen Basen und Exponenten muss bekannt sein.
  • Grundlegende Abzähltechniken sollten beherrscht werden.
  • Produktregel und Summenregel der Kombinatorik sind bekannt.
Einsatzmöglichkeiten
Das Modul eignet sich, als einfacher Einstieg in die Wahrscheinlichkeitsrechnung und kann auch von Lernenden genutzt werden, die das Thema noch einmal nachbearbeiten wollen.
Fachgebiete
Mathematik » Endliche Mathematik, Stochastik
Schlagworte
  • Variation
  • mit Wiederholung
  • Kombinatorik
  • Wahrscheinlichkeitsrechnung
  • Stochastik
technische Voraussetzungen
Microsoft Internet Explorer: ab Version 5.5,
Mozilla Firefox: ab Version 1.0
weitere technische Voraussetzungen
PDF-Viewer
Bookmark and Share
Impressum