Start SCORM Tipps
Einführung in quadratische Funktionen
icon
Bildungsstufe(n)
Gymnasium 9. Klassenstufe,
Realschule 9. Klassenstufe,
Hauptschule 9. Klassenstufe
Zeitbedarf
40 Minuten
vorgesehene Endnutzer
Lernende(r)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Interaktivitätsgrad
hoch
Lernressourcentyp
Lernmodul
Aggregationsstufe
2 (Lernmodul)
Struktur
linear
Sprache
deutsch
Status
Final
Kurzbeschreibung
Die Einführung erfolgt am Beispiel des Bremsweges eines Autos.
Beschreibung
Am Beispiel des Zusammenhangs zwischen der Geschwindigkeit eines Autos und der Länge seines Bremsweges werden "Quadratische Funktionen" thematisiert. Nachdem auf diese Weise der Begriff der reinquadratischen Funktion erarbeitet worden ist, wird die allgemeine Form vor allem durch Experimentieren am Graphen erarbeitet. Interaktive Übungen tragen zum Verständnis bei und helfen das Erarbeitete zu festigen.
Lernziele
  • Übersetzen von einer Realsituation in ein mathematisches Modell
  • Parabeln als Graphen quadratischer Funktionen identifizieren
  • Bei quadratischen Funktionen zwischen den Darstellungsformen Graph, Tabelle und Formel wechseln
  • Parameter variieren und die Auswirkung dieser Variation beschreiben
Lernvoraussetzungen
  • Bei linearen Funktionen zwischen den Darstellungsformen Graph, Tabelle und Formel wechseln können
  • Parameter variieren und die Auswirkung dieser Variation beschreiben (Handhabung von GeoGebra) können
  • von der graphischen Darstellung unmittelbar auf die Darstellung als Formel schließen können
  • Eigenschaften linearer Funktionen aus der Termdarstellung ablesen und sie begründen können
Fachgebiete
Mathematik » Analysis, Analytische Geometrie
Schlagworte
  • Graphen
  • Funktionen
technische Voraussetzungen
Mozilla Firefox: ab Version 2.0
Bookmark and Share
Impressum